Krofdorf-Gleiberg Grundschule – Anerkennung

Waechter + Waechter Krofdorf Gleiberg

Das scheinbar 'Unvollendete' durch eine Ergänzung zu vollenden und die 'Rückseite' des Bestands aufzuwerten ist Ziel des Entwurfs. Mit einem neuen L-förmigen Baukörper der die Traufkante des Bestands aufnimmt wird der Bestand so ergänzt und ‚Weitergebaut’, dass das kompakte Ensemble aus Alt und Neu einen neuen kraftvollen Vierkanter bildet. Zwischen den Bestand und Neubau entsteht ein quadratischer Innen- und Lichthof als kommunikativer Mittelpunkt und Herz der Schulgemeinde. Innen folgt die ringförmige Erschließung um den neuen Innenhof dem Grundkonzept; alle Erschließungsflächen sind damit kurz und seitlich gut belichtet – hell und freundlich. Die Durchblicke in die verschiedenen Bauteile und Geschosse und die Ausblicke in den Schulhof und die Nachbarschaft gewährleisten ein Höchstmaß an Übersichtlichkeit und eine einfache und gute Orientierung. Im Dialog statt Kontrast wird der Altbau in zurückhaltender, der Bauaufgabe angemessener Architektursprache weitergebaut und ergänzt ; der murale Charakter wird durch die lochartigen Ziegelfassaden fortgesetzt. Die Fassadenordnung interpretiert das Vorhandene und führt zu einer durch die  Kinder gut erfassbare Maßstäblichkeit. 

Der Entwurf von Waechter + Waechter Architekten BDA für den Umbau und Erweiterung der Grundschule Krofdorf-Gleiberg wurde mit einer Anerkennung ausgezeichnet.