Sundern: Baubeginn Inklusives Wohnen

Waechter_Inklusives_Wohnen_Sundern_2017

In Sundern starten die Bauarbeiten für das Wohnprojekt „Inklusives Wohnen in Sundern – Kurze Straße“ . Hier entstehen mitten im Ortskern Wohnungen und Wohngemeinschaften für 40 Menschen mit und ohne Behinderung. Das Pilotprojekt wird vom Josefsheim Bigge in Zusammenarbeit mit den Eltern der Behinderten umgesetzt.

Vier dreigeschossige Wohnhäuser, in der Gebäudehöhe gestaffelt und in der Bauflucht versetzt, bilden das kleinteilige Ensemble für die Wohnungen und die Gemeinschaftsflächen für inklusives Wohnen. Diese sind harmonisch um einen gut proportionierten Hof gruppiert. Mit klar geschnittenen, großzügigen Wohnungen und Wohngemeinschaften in unterschiedlichen Größen wird eine hohe Durchmischung der Bewohner erreicht. Das Ensemble ermöglicht die gewünschte attraktive Lebendigkeit ohne Vor- und Rückseite. Zwischen den vier Baukörpern entsteht ein schöner Außenraum mit hohem Identifikations- bzw. Wiedererkennungswert.

weitere Informationen und Presseveröffentlichungen: WDR, Westfalenpost, Josefsheim Bigge