Theater Heidelberg – Moderner Stuhl für historischen Saal

Theater Heidelberg - Moderner Stuhl

Nach der Entscheidung für den Theatersessel im neuen Zuschauersaal Anfang Oktober hat der Gestaltungsbeirat in seiner Sitzung am Montag 13.02.2012 über den Stuhl für den alten Saal beraten.

Mit der Grundsatzentscheidung zur Sanierung des Theaters und dem Neubau eines neuen Zuschauersaals wurde entschieden, dass der alte Saal zukünftig verschiedenartig genutzt werden soll. Neben der Nutzung als Theatersaal soll der historische Saal auch als Bankettsaal (Opernsaal), für Vorträge,  etc. genutzt werden. Dank einer zusätzlichen Spende sind im Boden des Saals Hubpodien versteckt, so dass für die Nutzung als Theatersaal ein ansteigendes Gestühl aufgebaut werden kann. Diese Vielfältigkeit der zukünftigen Nutzung führt dazu, dass die bisher vorhandenen, fest montierten Theaterstühle mit klappbarer Sitzfläche nicht mehr weiterverwendet werden können.

Unter Vorsitz von Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner hat sich der Gestaltungsbeirat daher für einen modernen Stuhl entschieden, der diese Anforderungen erfüllt. Der Gestaltungsbeirat ist einstimmig der Empfehlung der beauftragten Architekten Felix und Sibylle Waechter gefolgt und hat für ein Modell des dänischen Herstellers Fritz Hansen gestimmt. Der ausgewählte Stuhl setzt sich ins einer modernen Form bewusst vom historischen Bestand ab. Trotzdem fügt sich der Stuhl in seiner Leichtigkeit und seiner geschwungen Form sehr gut in die historische Anmutung des Saals ein.