Vortrag Architektur im demografischen Wandel. Bauen, Wohnen und Sozialgemeinschaft

Architektur im demografischen Wandel

Die Gestaltung des demografischen Wandels ist eine der drängendsten Aufgaben unserer Gesellschaft – in sozialer, kultureller und politischer Hinsicht ebenso wie unter planerischen, räumlichen und ästhetischen Gesichtspunkten. Dabei geht es uns um einen ganzheitlichen Ansatz, der Designaspekte ebenso wie psychologische, soziokulturelle und stadtentwicklungsrelevante Faktoren berücksichtigt. Im Rahmen des Symposiums 'Architektur für Alle – Mensch und Lebensraum im demografischen Wandel' zeigt Felix Waechter in seinem Vortrag 'Bauen, Wohnen und Sozialgemeinschaft' anhand eigener Projekte Auswirkungen und mögliche Lösungsansätze.  

Ziel des Symposiums ist den Austausch anzustoßen und eine ganzheitliche Perspektive einzunehmen. Der thematische Bogen wird gespannt von relevanten Fragestellungen der Architektur und Stadtentwicklung über psychologische und soziokulturelle Faktoren bis hin zu Aspekten des Designs.