Sibylle Waechter

1967 geboren in Hofheim l Taunus

Studium

1989 - 1995 Akademie der bildenen Künste Stuttgart Klasse Architektur und Design
1993 - 1994 Ecole d'Architecture de Lyon, Frankreich (Stipendium des Landes Baden-Württemberg)

Büro

1995 - 1996 Architekturbüro Kammerer und Belz, Kucher und Partner, Stuttgart
1996 - 1997 Finegold + Alexander, Boston, USA
seit 02.1998 Architekturbüro mit Dipl. Ing. M.Arch. Felix Waechter, Architekt

Lehrtätigkeit

1997 - 1998

Lehrauftrag, Einführen in das Entwerfen‘, BAC Boston Architectural Center, USA

Berufspolitik/Verbände

seit 2001 Berufung in BDA Hessen, Mitarbeit in verschiedenen Gremien und Ausschüssen

Preisgericht u.a.

  Kassel, Erweiterung Kongress-Palais 01.2009
  Braunschweig, Jugendherberge 10.2009
  Rüdesheim l Rhein, Besucherzentrum Niederwalddenkmal 06.2010
  Gießen, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Justus-Liebig-Universität Gießen 04.2012
  Kelsterbach, Quartiersplatz ENKA-Gelände 05.2012
  Frankfurt l Main, Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung 08.2012
  Gießen, Justus-Liebig-Universität Gießen, Theaterlabor 06.2013
  Frankfurt l Main, Studierendenhaus Campus Westend der Goethe Universität Frankfurt 01.2014
  Darmstadt-Eberstadt, Erweiterung der Ludwig-Schwamb-Schule und Mühltalschule 04.2014
  Berlin, Bundesrat – Anbau mit Besucherzentrum 05.2014
  Eisenberg, "Mehr Mitte, bitte" Generationen wohnen „Wohnen in der Gass“, 05.2015
  Köln, Campus der Hochschule für Musik und Tanz, 06.2015
  Gießen, Technische Hochschule, Fachbereich Maschinenbau und Energietechnik, 09.2015
  Esslingen, Campus Neue Weststadt, 12.2015
  Balingen, Bahnhofsareal - Stadteingang Nord Balingen, 10.2016
  Langen, Investorenwettbewerb Wohngebiet am Speierling, 11.2016
  Frankfurt am Main, Chemische Institute Campus Riedberg, 11.2016
  Rodgau, Gebietsentwicklung Rodgau-West, 03.2017
  Ammerbuch-Entringen, KiTa, 05.2017
  Ludwigsburg, Grundschule Fuchshofstraße, 05.2017
  Fellbach, Maickler-Grundschule, 06.2017